Agrippina – Solo für eine Kaiserin

Was

Theater & Tanz

Wann

Veranstalterinformationen

Die Stadtgründerin Kölns, die zwar am Rhein geboren ist, aber nie wieder an diesen Ort zurückkehrte, war eine schillernde Persönlichkeit, von der nur wenig direkt überliefert ist. Bei Tacitus findet man ihre Geschichte und in 2015 ist ihr 2000ster Geburtstag. – War sie eine Schlange, giftig und skrupellos oder war sie charmant, geistreich und loyal? Sie war unbestritten furchtlos, klug, groß, kräftig und mächtig – Eigenschaften, die man zumindest damals eher einem Mann zuordnete… Wir können uns kaum des Eindrucks erwehren, dass uns das System Agrippina irgendwie bekannt vorkommt! – Mal abstoßend und schockierend, mal so vertraut, als ob man in den Spiegel blickt oder zumindest in die Nachrichten. – Philipp Sebastian ist Agrippina und PiaMaria Gehle setzt Agrippinas Geschichte in Szene, witzig, spannend und voller Überraschungen! – Eine Geschichte, die uns bis zum Schluss in Atem hält, Kölns Stadtgründerin ein großes Stück näher rückt und möglicherweise die RömerIn in uns entdecken läßt!

Location

Klüngelpütz-Theater
Gertrudenstr. 24
50667 Köln

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER