Kölner Fest für Alte Musik: La Guerra d'amore

mit dem Ensembles Voces Suaves

Was

Oper & Klassik

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Das Konzept der Liebe als Krieg ist ein alter Topos, der Generationen von Dichtern inspirierte. Zum Beispiel Petrarca, der in seinem Sonett “Hor che'l ciel e la terra” die innere Zerrissenheit durch die Liebe beschreibt. Claudio Monteverdi vertont diesen Text in einem der aufregendsten Madrigale seines achten Madrigalbuchs “Madrigali guerrieri et amorosi”.Die revolutionäre musikalische Sprache Monteverdis und seiner Epoche, in der die Ausdeutung der Poesie über pure musikalische Schönheit gestellt wird, ist ideal, um die Qualen der Liebe in Musik zu fassen. – Das Programm des jungen schweizer Ensembles Voces Suaves spürt die Beschreibung der Liebe als Krieg in Monteverdis Gesamtwerk auf und reicht von a cappella Madrigalen über begleitete Duette bis zu groß angelegten Kompositionen von acht Stimmen und Violinen. Es enthält einige seiner ausdruckstärksten Kompositionen wie Vattene pur, crudel, das Lamento della Ninfa und Ardo, avvampo.

Location

Friedenskirche (Arturo)
Rothehausstr. 54a
50823 Köln

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Kölner Fest für Alte Musik

Die Veranstaltung La Guerra d'amore gehört zu der Veranstaltungsreihe Kölner Fest für Alte Musik.
Das Programm von Kölner Fest für Alte Musik anzeigen