Sommerblut: Karl Werner Maria Meyer

Was

Und sonst

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Programm

Sommerblut

Veranstalterinformationen

Wohin noch gehen, wenn vermeintlich alle Wege beschritten wurden? Wie atmen, wenn das Individuum im Vakuum der Angst zu ersticken droht? Was fühlen, wenn die Leere unsere Seelen mit Echos füllt? Wie die Nacht entfachen, wenn kein Blick mehr Leidenschaft verspricht? – Besser, als Wörter, vermögen diese Fragen wohl einzig Bilder zu beantworten. Die Momentaufnahmen des Kölner Theaterfotografen (Meyer Originals), Grafikers und Musiklabel-Inhabers (Meyer Records) Karl Werner Maria Meyer buchstabieren zugleich kraftvoll wie fragil „B-E-W-E-G-U-N-G“. Im Zentrum steht nicht der Mensch, viel mehr ein Turm des Geistes, der auf das Augenlicht seiner Betrachter wartet. Keine Finsternis, die nicht leuchtet, kein Sonnenmeer, das nicht auch kühlt. Meyers Kompositionen besitzen eigene Naturgesetze – vor allem auf der Bühne, die vielleicht das realistischste Bildnis der Welt darstellt. Im Tanz der Geschöpfe wogt das Leben. Meyer folgt ihm, überliefert es, mit der stillen Spurenlese seiner Kamera. – Eröffnungsmatinee mit einem musikalischen Beitrag des Soul- und Jazzsängers Udo Schild und einer Anmoderation von Kai Kullen ist am Sonntag, 7. Mai 2017 um 13 Uhr. Kurator der Ausstellung ist Adrián Castelló.

Location

TanzFaktur
Siegburgerstr. 233w
50679 Köln

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Sommerblut

Die Veranstaltung Karl Werner Maria Meyer gehört zu der Veranstaltungsreihe Sommerblut.
Das Programm von Sommerblut anzeigen