Gauthier Dance / Dance Company Theaterhaus Stuttgart

Depot 1

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Ausverkauft!

Veranstalterinformationen

Die Stuttgarter Kompanie GAUTHIER DANCE // DANCE COMPANY THEATERHAUS STUTTGART kommt zum ersten Mal nach Köln und stellt sich mit einem sehr dynamischen dreiteiligen Abend vor. Die drei Tanzstücke sind auf zweierlei Weise miteinander verbunden: zum einen sind alle Choreografen in Israel geboren und arbeiten weltweit mit und für die bekanntesten Kompanien. Zum anderen sind alle drei Produktionen wichtige Stationen in der künstlerischen Karriere der einzelnen Choreografen. – Den Anfang macht Hofesh Shechter mit seinem Stück UPRISING, das ihn in die Topliste der zeitgenössischen Choreografen katapultiert hat. In Köln hat er damit 2009 den Grundstein für eine große Fangemeinde gelegt. – Das Gegenstück zu Shechter liefern Gai Behar und Sharon Eyal. Eyal, die lange Jahre als Tänzerin und später als Hauschoreografin für Ohad Naharins BATSHEVA DANCE COMPANY brillierte, und Behar ernten erste internationale Lorbeeren mit ihrem Werk KILLER PIG. Für GAUTHIER DANCE kreieren sie eine neue Fassung – besetzt mit sechs Tänzerinnen, wie bei der Uraufführung, und radikal auf 30 Minuten verdichtet. Die herbe Ästhetik und präzisen Bewegungen der rätselhaften Amazonen in perfekt synchronen Formationen und verzweifelten Ausbrüchen, lassen jedes Klischee vom weiblichen Tanz sarkastisch zerplatzen. – Der krönenende Abschluss des Abends gehört Ohad Naharin’s Choreografie MINUS 16, die er 1999 für das NEDERLANDS DANS THEATER kreiert hat. Wie in einem Kaleidoskop werden hier unterschiedlichste Episoden, Musikrichtungen und Stimmungen, die Naharin jeweils neu arrangiert und variiert – vom entfesselten Stuhlkreis mit kraftvollen, orientalisch angehauchten Gesängen bis zum entrückten Pas de deux zu Antonio Vivaldis »Stabat Mater«.

Location

Schauspiel Köln
Schanzenstr. 6–20
51063 Köln

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER