Dracula

von Bram Stoker

Was

Theater & Tanz

Wann

Veranstalterinformationen

DRACULA von Bram Stoker Bühnenfassung und Inszenierung: Joe Knipp; Produktion: TAS; Bühne und Kostüme: Hannelore Honnen; mit Felix von Frantzius u.A. Blut. Düsternis. Großes Schloss auf kleiner Bühne. Der größte Vampir aller Zeiten ist im Theater angekommen.Es beginnt, wie immer, ganz harmlos. Der junge Londoner Rechtsanwalt Jonathan Harker reist auf Wunsch des Grafen Dracula nach Siebenbürgen, um in London für ihn den Kauf eines Hauses und die Überfahrt dorthin zu regeln. Harker bemerkt nach ein paar Tagen, dass der Graf kein Spiegelbild hat und dass er beim Anblick von Blut seltsam reagiert. Seine äußere Erscheinung ist erschreckend: lange, spitze Zähne, blutunterlaufene Augen, auffällig weiße Haut und sehr rote Lippen. Harker wird von Albträumen geplagt, sieht Schatten und hat Todesangst. Er entdeckt eine Gruft im Schloss, in der Dracula tagsüber in einer mit Erde gefüllten Kiste liegt. Diese und andere Kisten werden für die Überfahrt auf ein Schiff transportiert. Im Augenblick der Landung im Hafen springt ein großer schwarzer Hund an Land und verschwindet in den Gassen der Stadt. Kurz danach bemerkt Harkers Verlobte 'Mina' zwei punktförmige Male am Hals ihrer Freundin Lucy. Die Ereignisse überschlagen sich. Lucy stirbt, wird zur Untoten und erwählt sich Kinder zum Opfer. Der holländische Gelehrte Professor van Helsing weiß nun, dass er es mit einem Vampir zu tun hat. Er will Lucy von dem Fluch befreien. Mina bleibt derweil in einer Heilanstalt, aber Graf Dracula findet sie. Kann sie noch gerettet werden?

Location

Theater am Sachsenring
Sachsenring 3
50677 Köln

Weitere Termine

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER