KFFK – Kurzfilmfestival: Deutscher Wettbewerb V

„Leben lassen“

Was

Und sonst

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Die Möglichkeit, den Tod – diese endgültige und unmittelbare Entgrenzung des Seins – in die Rahmen des Lichtbilds einzuschreiben, strahlt seit Anbeginn des Kinos eine erschütternde Faszination auf seine Akteure aus. Dieser Block begleitet gegenwärtige Versuche, die empfundene Unzeigbarkeit schwindenden Lebens einer visuellen Darstellung zu unterwerfen: anfänglich als dezenter Verweis, der im Opferritual archaischen Anstrichs den Eintritt in die Mündigkeit sucht oder bei obskuren Ereignissen in der Nacht – jener Schattenzeit des Lebens – die Pforten des Weltlichen zu streifen wagt. Im Verlauf, in der Begegnung mit der Frage nach Deutungshoheit, entwickeln sich Reflexionen zur Macht des Leben-Lassens und des Leben-Nehmens – vor Gericht, am Abzug, hinter der Kamera. Vielleicht, mit dieser Überlegung scheint der Block zu schließen, liegt die Faszination des Todes für den Film auch weniger im Zeigen als in der Gewalt des Aufzeichnens – in der Sehnsucht danach, an einem Leben, das war, virtuell festzuhalten. – Max Richter

Location

Filmforum NRW
Bischofsgartenstr. 1
50667 Köln

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

KFFK – Kurzfilmfestival

Die Veranstaltung Deutscher Wettbewerb V gehört zu der Veranstaltungsreihe KFFK – Kurzfilmfestival.
Das Programm von KFFK – Kurzfilmfestival anzeigen