Der Kissenmann

Stück von Martin McDonagh

Was

Theater & Tanz

Wann

Veranstalterinformationen

Eine fiktive Diktatur; ein Schriftsteller, der Horrorgeschichten schreibt; Kindermorde, die dem Schema dieser Geschichte zu folgen scheinen; skurrile Figuren, brutaler Komik, Thiller-Atmosphäre… Regie: Andreas Robertz – es spielen: Tomasso Tessitori, Achim Conrad, Stefan Bohne, Bernd Rehse – Musik: Stefan Bohne – Kostüme: Pino Cervino / Technik: Johannes Kordes / Assistenz: Moritz Schreiner – Rechte: Hartmann&Stauffacher „Kongenial umgesetzt von dieser Kölner Gruppe, die modernes Theater im besten Sinne zeigt. Spannend, höchst witzig, schockierend und tief berührend. Zweifellos machen die großartigen schauspielerischen Leistungen des Ensembles den ohnehin energie-geladenen Abend noch zum theatralen Leckerbissen erster Güte.“ Wien, Nachtkurier „Das Stück ist eine Mischung aus skurriler Kriminalkomödie, Horrormärchen und bitterer, blutiger Farce. Und das Ensemble darf man als ausgezeichnet bezeichnen. Hoch konzentriert wird hier Theater geboten.“ (Theater Pur) „Wir, die Jury des Kölner Theaterpreises, sind der Meinung: „Der Kissenmann“ ist das Beste, was das Kölner Theater zurzeit zu bieten hat.“ (Laudatio für den Kölner Theaterpreis 2006)

Location

Artheater
Ehrenfeldgürtel 127
50825 Köln

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER