painting songs

Klangperformance, ab 2 J.

Was

Für Kinder

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Zusammen erforschen alle in diesem poetischen Labor die Welt der Töne. Was klingt in diesem Raum? Welches Lied singt mein Körper? Wie klingen die Bewegungen? Welchen Klang haben Dinge, Farben, Gefühle? Welche Geschichte erzählen uns die Geräusche? Wie klingt dieser Augenblick? Gemeinsam geht es auf eine weite Reise, auf die Suche nach allem, was klingt. – Wie funktioniert Musik? Ein Gefühl, ein Geschmack, eine Stimmung, eine Erinnerung oder ein Bild wird nach außen gebracht und in Klänge und Rhythmus geformt. Beginnt es mit den eigenen Körpergeräuschen: dem Herzschlag, dem Rauschen des Blutes in den Adern, der Luft in unserer Luftröhre und in unserem Inneren? Beginnt es mit den Naturgeräuschen, die uns umgeben: Wind, Regen, Vogelgezwitscher? Mitmachen ist gefragt! – Entwickelt wurde das Stück durch Improvisation, die Intention dahinter: „Den Kindern große Ohren machen.“ Die Idee der Theatermacher ist es, die kleinen und großen Besucher zu ermuntern, aufmerksamer durch die Welt zu gehen. „Wir möchten vermitteln, was Musik noch alles sein kann.“ Musik beginnt oft im Kleinen, eben mit einem Geräusch – und das kann man ganz leicht mit dem eigenen Körper erzeugen. – Nach zehnjähriger Arbeit an unterschiedlichen Häusern mit verschiedensten Ensembles gründeten Silvia Pahl und Klaus Wilmanns 1998 ihr Theater. Die beiden verstehen sich als Grenzgänger zwischen den Genres. Musik und Rhythmus sind ebenso wichtig wie Wort, Szene und Bild, auch Materialien und Objekte haben ihre eigene Geschichte. Theater, reich gewürzt, aber fein dosiert – ein Erlebnis für alle Sinne. Es muss Raum für Fantasie, Liebe, Poesie und ein kleines Augenzwinkern bleiben, denn auf diese Weise entstehen kleine, feine Stücke mit großer Wirkung. Das Motto von Pahl und Wilmanns: „Durch unsere Arbeit wollen wir Freiräume schaffen. Wir arbeiten bewusst mit Leerstelle, Lücke, Pause, Irritation, um unser Publikum einzuladen, seine eigene Vorstellungskraft einzusetzen und sie aktiv schöpferisch zu gebrauchen.“

Location

Kulturbahnhof (Helios Theater)
Willy-Brandt-Platz 3
59065 Hamm

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER