Der kleine Lord

nach dem Roman von Burnett

Was

Musical & Show

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

New York Ende des 19. Jh.s: Hier lebt der kleine, aufgeweckte Cedric Errol gemeinsam mit seiner Mutter. Seit dem Tod des Vaters ist zwar das Geld knapp, aber an Liebe fehlt es in dem bescheidenen Heim nicht und Mrs. Errol tut alles dafür, dass Cedric frei und unbeschwert aufwachsen kann. Außerdem hat der Junge gute Freunde in dem Schuhputzer Dick und dem Lebensmittelhändler Mr. Hobbs. Doch von einem auf den anderen Tag wird sein Leben auf den Kopf gestellt: sein mürrischer und hartherziger Großvater, der Graf von Dorincourt, möchte, dass er zu ihm nach England zieht – denn nach dem Tod aller seiner Söhne ist Enkel Cedric als einzig verbliebener Nachkomme Erbe des Grafentitels und des enormen Vermögens. Demzufolge muss das Kind natürlich entsprechend erzogen werden, was der Earl selbst zu übernehmen gedenkt. – Mit seiner Schwiegertochter will er allerdings nichts zu tun haben, sichert ihr jedoch ein Haus und ein kleines Einkommen zu. Um ihrem Sohn ein besseres Leben zu ermöglichen, lässt sich Mrs. Errol schweren Herzens darauf ein, Cedric in die Obhut seines Großvaters zu geben – lehnt allerdings jegliche finanzielle Unterstützung ab. Zudem besteht sie darauf, dass der Junge nicht erfahren darf, dass sein Großvater seine Mutter verachtet. – Was auch immer der Earl erwartet hat, auf Cedric war er nicht gefasst. Im Nu knackt das liebenswerte Kind die harte Schale des alten Mannes und entlockt ihm nie gezeigte Wesenszüge wie Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Mitgefühl und Großherzigkeit. – 1886 erschien „Little Lord Fauntleroy“, wurde schnell in viele Sprachen übersetzt und mehrfach erfolgreich verfilmt. Unvergessen besonders die britische Fernsehfassung mit Sir Alec Guinness als grantigem Großvater, die seit über 30 Jahren regelmäßig im Vorweihnachtsprogramm der ARD zu sehen ist. – Keine leichte Aufgabe, die sich das Münchener a.gon Theater da ausgesucht hat. Doch einmal mehr beweist das Ensemble mit Bravour, das es sich auf stimmige Bühnenfassungen filmischer (wie literarischer) Klassiker versteht. Mit einem äußerst wandelbaren nostalgischen Bühnenbild, fantasievollen Kostümen, pfiffiger Choreographie und ansprechender Musik ist ein wundervolles Musical entstanden, das den Zauber der Geschichte mühelos auf die Bühne überträgt. Vier Musiker, die in die Handlung integriert werden, sorgen für den passenden Sound. Die Darsteller sind mit viel Spielfreude dabei und überzeugen darstellerisch wie gesanglich.

Location

Kurhaus Bad Hamm
Ostenallee 87
59071 Hamm

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER