Die vier Jahreszeiten

Ballett nach Vivaldi

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Eines der populärsten Konzertstücke überhaupt ist zum ersten Mal als Ballett auf der Bühne des Hagener Theaters in einer spannenden Konzeption zu sehen: Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“, choreographiert mit drei unterschiedlichen Handschriften von Regina van Berkel, Young Soon Hue und Ricardo Fernando, live gespielt vom Philharmonischen Orchester Hagen! – Die Idee zu dieser Produktion hatte der Hagener Ballettchef Ricardo Fernando, der sich, wie die beiden übrigen Choreographinnen, mit einer Jahreszeit beschäftigt und sie mit zeitgenössischem Tanz neu entdeckt. Mit der vierten Jahreszeit setzen sich alle drei Künstler gemeinsam auseinander – ein spannender Prozess. Ebenso spannend wird die Umsetzung von mehreren, zwischen den Jahreszeiten eingeschobenen Musikstücken von John Luther Adams, Steve Reich und John Adams sein. – Regina van Berkel ist zum ersten Mal am Theater Hagen zu Gast. Sie wurde in Den Haag geboren und absolvierte ihre Tanzausbildung am Nederlands Dans Theater. Als Tänzerin war sie in mehreren niederländischen Compagnien engagiert, bevor sie 1993-2000 Solotänzerin des Balletts Frankfurt unter William Forsythe wurde. Seit 1998 ist sie – auch international – als Choreographin tätig. – Young Soon Hue ist in Hagen keine Unbekannte mehr. Seit ihrer Choreographie „Glashaus“ im Ballettabend „Three Faces“ in der Spielzeit 2008/2009 hat sie mit mehreren Arbeiten das Hagener Ballettpublikum begeistert. Die vielbeschäftigte Koreanerin arbeitet u.a. mit dem Tulsa Ballet, dem Nationalballett von Korea, dem türkischen Nationalballett in Ankara und mit dem Aalto Ballett Theater Essen.

Location

Theater
Elberfelder Str. 65
58095 Hagen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER