Der fliegende Holländer

Oper von Wagner

Was

Oper & Klassik

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Inspiration für Atmosphäre und einzelne Motive der Seefahrer-Oper lieferte eine eigene, stürmische Seereise des Komponisten von Riga nach London, zu der ihn 1839 seine Flucht vor Gläubigern zwang. Die gesamte Oper aber sei, so erklärte Wagner später, aus der Ballade der Senta hervorgegangen: Sie ist die Keimzelle. Auch musikalisch bildet sie ein motivisches Zentrum, das in das ganze Werk ausstrahlt. – Alle sieben Jahre, so erzählt die Legende vom Fliegenden Holländer, geht der zur Ruhelosigkeit verdammte Seemann an Land auf der Suche nach der Liebe und Treue einer Frau. Nur diese könnten ihn erlösen. Als Daland seiner Tochter Senta einen fremden Seefahrer vorstellt, ist sie gebannt von dessen dunkler Anziehungskraft. Niemand anderem als dem fliegenden Holländer steht sie gegenüber. Senta will ihm folgen und entscheidet sich gegen einen bürgerlich sicheren Weg mit ihrem Verehrer Erik. Wird das für den Holländer die Erlösung sein? Welchen Preis hat Senta dafür zu zahlen? – In dieser frühen, romantischen Oper erreicht Wagner bereits eine starke Einheit von Szene und Musik, die ihn später zur Ausprägung seines »Musikdramas« führen wird. Ihrer klanglichen und atmosphärischen Dichte kann man sich schwerlich entziehen. – Die Schwestern Beverly und Rebecca Blankenship setzten als Regie-Duo ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort und nahmen für Hagen den Mythos von ewiger Liebe und der Forderung nach ewiger Treue genauer unter die Lupe. In archaischen Bildern erzählen sie mit dem Fliegenden Holländer eine Geschichte von den Schattenseiten der Gesellschaft, in der die Angst vor dem Fremden und der eigenen dunklen Seite umgeht wie ein Gespenst.

Location

Theater
Elberfelder Str. 65
58095 Hagen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER