Klavier-Festival Ruhr: Alexander Krichel

Werke von Ravel, Barber, Gershwin

Was

Oper & Klassik

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Mit dem wohl bekannteste Klarinettentriller aller Zeiten beginnt George Gershwins „Rhapsody in Blue“. Doch auch in der originalen Klavierfassung ist diese Eingangsphrase von unwiderstehlichem Reiz. Kein Wunder, dass selbst große Komponisten wie Maurice Ravel sich angesichts solcher musikalischer Wunderwerke und Ohrwürmer weigerten, Gershwin zu unterrichten. „Bleiben Sie lieber ein erstklassiger Gershwin, statt ein zweitklassiger Ravel zu werden“, soll der Franzose zum zunächst enttäuschten Gast aus den USA gesagt haben. – Tatsächlich war Gershwin für die Musik des 20. Jahrhunderts genauso bahnbrechend wie Ravel etwa mit dem unendlichen Klangfarbenspektrum in seinem Klavierklassiker „Gaspard de la nuit“. Mit diesem epochalen Klavierreigen sowie Ravels neoklassizistisch gehaltenem „Le Tombeau de Couperin“ rahmt nun der Hamburger Meisterpianist und ECHO-Preisträger Alexander Krichel Gershwins „Rhapsody“ und Samuel Barbers Klaviersonate ein. Und wer sich auf Krichels atemberaubendes Ravel-Spiel schon jetzt einstimmen will, der greife zu seiner aktuellen, bei Sony Classical veröffentlichten CD.

Location

Schloss Gartrop
Schlossallee
46569 Hünxe

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Klavier-Festival Ruhr

Die Veranstaltung Alexander Krichel gehört zu der Veranstaltungsreihe Klavier-Festival Ruhr.
Das Programm von Klavier-Festival Ruhr anzeigen

Was ist am 22.06. in Hünxe los?