Wiener Melange

Helmut Thiele liest Kaffeehausliteratur

Was

Vortrag & Lesung

Wann

Veranstalterinformationen

Helmut Thiele präsentiert im freien Vortrag eine trefflich gewürzte literarische Mischung von Wiener Miniaturen vor allem aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, in denen die Autoren mit spitzer Feder und geistvollem Witz den Zeitgeist aufspießen und „die österreichische Seele“ (Egon Friedell) offenbaren. Der Bogen spannt sich von den satirischen Genre-Bildern des k.u.k.-Militärs eines Roda-Roda bis zu den lustvoll-maßlosen Nestbeschmutzungsorgien eines Thomas Bernhard; der „Sprechsteller“ Anton Kuh mit seinen listig-aufmüpfigen Attacken gegen die Staatsobrigkeit ist ebenso vertreten wie Peter Altenberg mit seinen Extrakten der Seele und des Lebens oder Karl Kraus und Helmut Qualtinger. Auch der große Vorgänger im Geiste aller Wiener Kaffeehaus-Literaten, Johann Nestroy, darf dabei nicht fehlen. Kleine Szenen und Geschichten, die Wien in all seinen Spielarten in den Mittelpunkt stellen. – Helmut Thiele erhielt nach seinem Schauspiel- und Gesangsstudium in Wien sein erstes Engagement am Landestheater Linz, dem weitere langjährige Engagements in Coburg, Osnabrück und am Celler Schlosstheater folgten. Seit 2002 ist er freischaffender Schauspieler mit zahlreichen internationalen Verpflichtungen. Neben verschiedenen Fernseh-Rollen (u.a. im „Schwejk“) Gastspiele am Stadttheater Bremen, am Staatstheater Kassel, in Den Haag, in Twer (GUS) und in Moskau

Location

Hotel Maritim
Am Stadtgarten 1
45879 Gelsenkirchen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER