Mein Kampf

Groteske von George Tabori

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Erzählt wird, in nicht ganz ernst zu nehmender Form, die Geschichte der Wandlung des Menschen Adolf Hitler in das Monster Hitler. Das Stück spielt 1910 in einem Männerasyl in der Wiener Blutgasse. Der junge despotische, untalentierte Zeichner Adolf Hitler kommt nach Wien, um Kunst zu studieren. Dort freundet er sich mit dem Juden Schlomo Herzl an. Herzls Fürsorge für den traurigen Mann, der nie in seinem Leben geweint hat, geht sogar so weit, dass er ihn zu einer neuen Karriere führt, mit fatalen Folgen für die Weltgeschichte. George Tabori führte selbst Regie bei der Uraufführung des Stückes am 5. Mai 1987 am Wiener Burgtheater. ─ Inzwischen liegt der Beginn der NS-Diktatur 85 Jahre zurück, doch die Auseinandersetzung hiermit ist ein zentrales Thema der bundesdeutschen Gesellschaft. Die Akzeptanz menschenverachtender Ideologien nimmt zu und dringt in die Mitte der Gesellschaft – ein wichtiger Anlass, dem sich das Trias Theater Ruhr mit seinen Kooperationspartnern in Theater, Lesung, Vortrag und Stadtrundfahrt widmet.

Location

Flora
Florastr. 26
45879 Gelsenkirchen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Was ist am 15.11. in Gelsenkirchen los?