Identität im Kontext der Migration

Gespräch mit Yasar Aydin (Sozialwissenschaftler) und Semra Korver (Filmemacherin)

Was

Vortrag & Lesung

Wann

Veranstalterinformationen

Die Identitätsentwicklung verläuft im Spannungsprozess zwischen Selbstverwirklichung und den Anforderungen der Gesellschaft. Bildung von Identität ist das Ausbalancieren der personalen und sozialen Dimension, es erfordert vom Individuum, seine eigenen Wertmaß- stäbe, Bedürfnisse und Interessen einzubringen und sich gleichzeitig auf die Anforderungen und Erwartungen der Umwelt einzulassen. Welche gesellschaftlichen Faktoren bestimmen die Persönlichkeit? Was für eine Bedeutung spielen dabei die Religion, die Kultur und die Sprache? Welchen Einfluss übt die Politik des Herkunftslandes aus? Gibt es so etwas wie eine politische Identität? Wie spiegelt sich dieser Prozess in den verschiedenen Generationen wieder? — Diese und weitere Fragen werden durch einen Kurzvortrag des Sozialwissenschaftlers Dr. Yaşar Aydın (Universität Hamburg) erläutert und anschließend in einer Podiumsdiskussion mit der türkischen Dokumentarfilmerin Semra Korver (TRT Istanbul) und einer Lehramtsstudierenden (Turkistik an der Universität Duisburg-Essen) weiter vertieft. Nach der Podiumsdiskussion öffnet sich das Gespräch auch für das Publikum. – Moderation: Melek Topaloğlu (Vorsitzende von Eltern für Eltern – Brücke e. V.)

Location

Flora
Florastr. 26
45879 Gelsenkirchen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Was ist am 04.10. in Gelsenkirchen los?