Little Roger & The Houserockers + WellBad

Chicago Blues, Boogie, West Coast Blues

Was

Konzerte

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Nur gut acht Wochen liegt der Neustart vom CulturKreis Gelderland im Gelderner Freizeit Center Janssen zurück, wo die Gelderner Bluesszene nach einem Jahr Zwangspause ein tolles Comeback feierte. Klar, daß die Clubmacher für den 20. Januar wieder auf einen vollen „Gasoline Bluesclub“ hoffen. Dafür haben sich die Verantwortlichen bei der Auswahl der Gäste wieder mächtig ins Zeug gelegt. – Die Eröffnungsnummern spielen „Little Roger & The Houserockers“, deren Markenzeichen erstklassiger Chicago Blues, Boogie und swingender West Coast Blues ist. Seit 20 Jahren ist die Band um den Briten Roger C. Wade (Harp/Vocals) gern gesehen in den Clubs und bei Blues Festivals in Deutschland, den Niederlanden und anderen europäischen Ländern. Roger spielt die Mundharmonika ganz im Stil seiner Vorbilder Little Walter aus Chicago sowie der legendären Harpspieler der Westküste, George Harmonika Smith und William Clarke. Seine Frau Marion unterstützt ihn am Klavier. Tilmann Michalke ist der Gitarrist der Band, den Bass steuert Stephan Roffmann bei und der Drummer Chris Seidel liefert den unverwechselbaren Beat der Houserockers. Die beiden letztgenannten Musiker sind noch in den Zwanzigern und repräsentieren die neue Generation deutscher Bluesmusiker. Die Band hat inzwischen 5 CDs aufgenommen; die aktuelle, „Good Rocking House Party“, erschien im September 2017. – Ebenfalls im September 2017 erschien das dritte Album von ,,WellBad“. Der 27-jährige Hamburger Sänger und Songwriter Daniel Welbat mischt derzeit die Szene auf, ist live ein leidenschaftliches Powerpaket und hinterlässt mit seiner exelenten Band „WellBad“ beeindruckte Kritiker ebenso wie ein begeistertes Publikum. Spätestens mit „THE ROTTEN“ kreieren „WellBad“ einen kauzigen Stilmix, der Bluesfeeling pur in die Jetztzeit transportiert und keine Genregrenzen kennt. So entsteht eine moderne Form von Blues auch für Leute, die gar nicht wissen, daß sie auf Blues stehen. „WellBad“ brachten es in den letzten Jahren zu zahlreichen Auftritten bei ARD, ZDF, NDR, WDR, RTL, 3SAT, NRW.T; im Jahr 2016 vertrat die Band Deutschland beim größten internationalen Blues-Wettbewerb in Memphis! – Tickets für das Doppelpack gibt es zum Preis von 18 Euro bei Bücher Keuck in Geldern und über die Homepage www.culturkreis-gelderland.de; an der Abendkasse kosten die Karten dann 21 Euro. Zur Zeit gibt es auch noch die Jahreskarten für alle drei Veranstaltungen in 2018 zum Sonderpreis von 50 Euro.

Location

Freizeit Center Janssen
Dieselstr. 3
47608 Geldern

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Aus der Rubrik Konzerte am 20.01.

Was ist am 20.01. in Geldern los?