wilderness tender

Choreografie von Stephanie Miracle

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Inspiriert wurde die Choreographin Stephanie Miracle von den unterschiedlichen Landschaften und Farben der Natur, die sie in Deutschland und ihrer zweiten Heimat Kalifornien erlebt hat. Ebenso diente die Bildsprache der surrealistischen Kunstwerke von Henri Rousseau (1844-1910) als Inspirationsquelle. Die Choreografie „wilderness tender“ ist bunt und surreal, gemustert und verheddert, körperlich, empfindsam und menschlich. Szenen von Zärtlichkeit und Chaos, Gelassenheit und Ungestüm wechseln sich ab. Das eindringliche Pulsieren wird zu einem Dickicht der Empfindsamkeit. Dabei agieren die TänzerInnen des FTS zu Livemusik.

Location

Maschinenhaus
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER