reTurn

Tanztheater von Ivanovic

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Jeder Schritt ist ein Wagnis, sei er auch noch so klein. Wir setzen unsere Füße sehr vorsichtig auf diesen fremden Boden, als wäre er aus Glas. Selbst der kürzeste Weg gleicht einer Fahrt ins Ungewisse. Unser Körper atmet nur noch ganz flach und leise, und der Kopf verschwindet tief zwischen den eingesunkenen Schultern. – Die Tanztheaterproduktion „reTURN“ erzählt, anlehnend an den Roman „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ von Sasa Stanisić, die Geschichte eines Menschen in der Fremde – aus der Sicht eines Körpers, den man mit Gewalt verpflanzt hat, der zwischen Gestern und Heute hin und her gerissen ist und dabei seine eigentliche Richtung verloren hat. Und der trotz oder wegen seiner Bewegungs- und Orientierungslosigkeit beginnt zu verstehen, wer er ist und wer er war. Unter der zentralen Fragestellung, was Heimat für das geistige und das physische Ich bedeuten kann, setzen sich Regisseurin und Choreografin Jelena Ivanovic, die Schauspielerin Silvia Weiskopf aus dem Ensemble des Schauspiel Essen und die Tänzerin Yara Eid in „reTURN“ mit der Beziehung zwischen der Identität eines Menschen und seiner Körpersprache auseinander. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Silvia Weiskopf bei „nicht brennen“ beendet Jelena Ivanovic mit „reTURN“ eine Trilogie, die sie 2005 begann und in der sie sich mit der Zerrissenheit zwischen alter und neuer Heimat auseinandersetzt.

Location

Schauspiel
Theaterplatz 11
45127 Essen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER