Ensemble Ruhr: Lebenslinien

Werke von Bartók, Mozart, Andreas Beschorner & Performance von Angels Aerials

Was

Oper & Klassik

Wann

Veranstalterinformationen

Das Ensemble Ruhr betritt ein neues Terrain und lässt sich mit seiner Neugierde auf ein Projekt ein, das Musik, Poesie, Ästhetik und Physik vereint. In der Zusammenarbeit mit den Angels Aerials aus Köln, Deutschlands einzigem Flugtheater, ergänzt sich das professionelle Kammerorchester zu einer Choreographie, die auf dem Text „Handlinien“ von Julio Cortázar basiert. Mit diesem einzigartigen Projekt wurde das Ensemble Ruhr für eine Residenz im Maschinenhaus Essen ausgewählt. – An Seilen hängend tanzen die Flugakrobaten zu Musik von Schostakowitsch, Mozart und Andreas Beschorner über die Köpfe des Publikums hinweg und erobern den für die Performance wunderbar geeigneten Raum des Maschinenhauses. Einzelne Musiker werden in die Choreographie einbezogen und sind das Bindeglied zwischen dem Tanz in der Luft, der Musik und dem Publikum. Gemeinsam mit Stefan Hempel, der bereits schon mehrfach Gast des Ensemble Ruhr war, wurde ein interessantes Programm ausgewählt. Zum einen ist es musikalisch sehr anspruchsvoll und zeigt die Qualitäten der Musiker, zum anderen bietet es viele Möglichkeiten für die Choreographie und ästhetische Umsetzung. – Wie immer prägen Neugierde und Offenheit gegenüber neuen Wegen die Arbeit des jungen Kammerorchesters aus dem Ruhrgebiet und sind Voraussetzung für seine Vision, klassische Musik neu und für alle erlebbar zu machen. Die Verbindung von klassischer Musik mit anderen Kunstformen und die Erschließung neuer Räume ermöglichen seinem Publikum einen anderen Blickwinkel auf klassische Musik und hinterlassen außergewöhnliche Konzerterlebnisse.

Location

Maschinenhaus
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER