Rechts und links des Äquators

Vortrag von Clemens Schmale über Gabun

Was

Vortrag & Lesung

Wann

Veranstalterinformationen

Vor wenigen Jahren wurde es 100 Jahre alt: das bekannte Urwaldhospital in Lambarene, das der Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer im damaligen Französisch-Äquatorialafrika gründete. Bis heute versorgt es die Menschen dieser Region. Gut 50 Jahre später machte sich der Romanist Clemens Schmale auf den Weg, um zu sehen, wie sich das Erbe des „grand Docteur Schweitzer“ heute präsentiert. Am Mittwoch, 13. Dezember, 18 Uhr referiert Schmale dazu im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (Hansastr. 3). Die Veranstaltung ist kostenfrei. – Der Vortrag aus dem Programm der VHS bewegt sich geografisch entlang des Äquators. Er skizziert Schweitzers Weg vom elsässischen Kaysersberg nach Afrika und führt durch den seit 1960 unabhängigen Staat Gabun, der zu den reicheren und stabileren Ländern Afrikas zählt. Die Reise führt in die Hauptstadt Libreville, durch den Pongara Nationalpark nach Nyonié, per Taxi ins Landesinnere nach Lambarene und per Boot den Ogooué hinab bis Port-Gentil.

Location

MKK – Museum für Kunst- und Kulturgeschichte
Hansastr. 3
44137 Dortmund

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER