King King

Bluesrock (GB), Support: Dan Patlansky

Was

Konzerte

Wann

Veranstalterinformationen

Dan Patlansky veröffentlicht am 2. Februar 2018 sein neues Album „Perfections Kills‟. Es ist das Nachfolgealbum zum hoch gelobten „Introvertigo“ (2016), das vom Blues Rock Review USA als #1 Blues Rock Album des Jahres gewählt wurde. Es ist sein 9. Studioalbum. „Perfections Kills‟ wurde im Scherzo Productions Studio in Dans Heimatstadt Pretoria (Südafrika) aufgenommen. Die Wahl fiel auf Scherzo, weil Dan einen anderen Sound als auf den beiden Vor­gängeralben wollte und das Studio in Pretoria seine Vision teilte. Alle Songs wurden von Jaco Naudé aufgenom­men, gemischt wurden sie von Stefan Swart und gemastert von Pete Lyman von Infrasonic Mastering in den USA. – Dieses Mal hat Dan das Album selbst produziert, was er seit Jahren nicht getan hat. „Ich habe so viel durch meine Zusammenarbeit mit Theo Crous gelernt, der meine beiden Alben ,Dear Silence Thieves‘ und ,Introvertigo‘ produziert hat. Bei der Vorproduktion und beim Songwriting habe ich auch bei einigen Tracks wieder mit Theo gearbeitet und konnte dann das, was ich dabei erfahren habe, auf die Produktion anwenden“, so erzählt es Dan. „,Perfection Kills‘ ist meine Vorstellung, wie man ein Album macht, bei dem das Songwriting im Vordergrund steht. Das Endprodukt ist im Ergebnis realer und organischer geworden.“ Was dieses Album von seinen Vorgängern unterscheidet ist sicherlich die Ehrlichkeit und der Livesound der Songs. Dan nahm die zehn Tracks so auf, das sie dem Livesound, wie er auf Tour rüberkommt, sehr nahe ist. „Perfections Kills‟ ist das Album, das Dan schon vor ein paar Jahren machen wollte – dem Hörer ein Sounderlebnis zu geben, das in gewis­ser Weise roh und überzeugend rau ist. – Das Songwriting für das neue Album begann schon 2016. „Ich traf mich mit meiner Band, sobald ich einen Grundstock an Ideen hatte, und wir haben erst einmal eine Woche im Studio rumprobiert“, erinnert sich Dan. „Ich ging danach allein ins Studio, optimierte die Ideen und dann waren wir auch schon bereit für das Album. Der Aufnahmeprozess war halb live und wir brauchten für die Fertigstellung zwei Wochen.“ „Perfections Kills‟ ist das Konzept, an das Dan glaubt: „Perfektion existiert in keiner Kunstform, weil man das nicht messen kann. Das Streben nach Perfektion endet damit, dass man mehr Schaden anrichtet als Gutes bewirkt. Das war der Gedanke, an den wir uns gehalten haben, als wir mit den Aufnahmen im Studio begannen: ,Warum versuchen perfekt zu sein?‘“

Location

Musiktheater Piano
Lütgendortmunder Str. 43
44388 Dortmund

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER