In Memoriam Glen Buschmann

Jazz mit Silvia Droste, Frank Chastenier, Engelbert Wrobel, Multicolore Saxofonquartett, JJO NRW u. a.

Was

Konzerte

Wann

Veranstalterinformationen

Mit einem Konzertabend erinnert die Familie Buschmann in Kooperation mit dem domicil und dem Verein zur Förderung junger Jazzmusiker in NRW e.V. an das künstlerische Schaffen von Rainer Glen Buschmann, der am 17. März 2018 seinen 90. Geburtstag gefeiert hätte. Der langjährige Leiter der Dortmunder Musikschule war im Jahr 1969 u.a. Mitbegründer und über Jahre der 1. Vorsitzende des domicils und hat zudem das JugendJazzOrchester NRW und den Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ gegründet. Auch als Komponist und Musiker hat er künstlerische Akzente gesetzt, oft auch verbindend zwischen Jazz und Klassik. Sein künstlerisches Wirken war stilistisch äußerst vielfältig – und genau so wird auch das Programm dieses Abends. Gastsolisten sind neben diversen Ensembles die Sängerin Silvia Droste, der Pianist Frank Chastenier und der Klarinettist Engelbert Wrobel. Abgerundet wird der Abend durch kurze Interviews und Foto- wie Videoeinspielungen. – Mit Unterstützung vom Kulturbüro der Stadt Dortmund. – 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | AK 20 EUR, VVK 18 EUR | domicilcard | Erm. 50% | U19 frei

Location

domicil
Hansastr. 7–11
44137 Dortmund

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER