Gesamtkunstspiel

Rita Kersting im Gespräch mit der Künstlergruppe hobbypop-Museum, anlässlich der Ausstellung „Digitalia“

Was

Vortrag & Lesung

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Die Ausstellung DIGITALIA findet anlässlich des 20-jährigen Bestehens der sechsköpfigen Künstlergruppe hobbypopMUSEUM statt. Die Künstlergruppe als Band, die in der Welt der Kunst unterwegs ist, und die überall da, wo sie Station macht auf ihrer Never-Ending-Tournee, den jeweiligen Ausstellungsort in ein Gesamtkunstspiel verwandelt; das ist einer der Leitgedanken von hobbypopMUSEUM. – Das Zusammentreffen der KünstlerInnen im Ausstellungsraum und die davon ausgehenden kollektiven, zunächst malerischen Raumerkundungen stoßen dabei einen assoziativen Prozess an, der Spontaneität und Schnelligkeit eine große Freiheit gewährt. Auch in der Wahl der Mittel, die alles umfassen können, von der Malerei und der Plastik bis hin zu Video und Performance. Es ist eine Vorgehensweise, die in unmittelbarer Verbindung mit einer Suche nach und Reflexion von Lebendigkeit steht. hobbypopMUSEUM sind: – Sophie von Hellermann (*1975, lebt in London), – Marie-Céline Schäfer (*1967, lebt in Zhaoqing, China) sowie Christian Jendreiko (*1969), Matthias Lahme (*1974), Dietmar Lutz (*1968) und André Niebur (*1973), die alle vier in Düsseldorf leben und arbeiten.

Location

Kunstverein
Park der Partnerstädte 2
44137 Dortmund

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER