Georg Forster – Zwischen Freiheit und Naturgewalt

Vortrag von Jürgen Goldstein

Was

Vortrag & Lesung

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Georg Forster zählt zu den faszinierendsten Gestalten des 18. Jahrhunderts. Wie kaum ein anderer stand er im Fadenkreuz zweier bedeutsamer Ereignisse seiner Zeit: Zusammen mit James Cook umsegelte er die Welt, setzte sich dem Eis der Antarktis aus, sammelte und bewunderte fremde Pflanzen und Tiere und beobachtete exotische Kulturen. Sein Bericht „Reise um die Welt“ stellt einen Höhepunkt der deutschsprachigen Reiseliteratur da. Und Georg Forster war im Anschluss an die Französische Revolution von 1789 der führende jakobinische Revolutionär in Mainz, der die dortige Republik ausrief und demokratische Verhältnisse umzusetzen suchte. Dabei war für ihn die Vorstellung leitend, auch Revolutionen seien natürliche Ereignisse. Wie das eine mit dem anderen zusammenhängt: Natur und Politik, Freiheit und Naturgewalt, wird Jürgen Goldstein durch eine Einführung in das Leben, die Zeit und das Werk Georg Forsters in lebendiger Erzählung aufzeigen.

Location

Stadtarchiv
Märkische Str. 14
44135 Dortmund

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER