Die Joe-Cocker-Story

Chris Tanzza (voc), Katja Kutz (voc) u. a.

Was

Konzerte

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Sein Stern ging weltweit 1969 beim legendären Woodstock Festival auf. – Sein Leben danach, ein einziges Auf und Ab. – Er gehörte gefühlt zum Club 27, doch entgegen aller Erwartungen, sei es vom Management, – der Musiker oder des Publikums: Cocker überlebte! – Er überlebte trotz Drogen und Alkoholexzessen, er überlebte alle musikalischen Trends, – stand immer wieder auf und eroberte mit seiner un glaublichen Reibeisenstimm Generationen von Fans. – Was hat diesen Mann aus der englischen Stahlstadt Sheffield zu dem gemacht, was er war und ist? – Eine Legende. Die “Joe Cocker Story“ versucht diese Frage mit seinen weltweit bekannten Songs und Szenen aus seinem Leben zu beantworten. Hauptdarsteller Chris Tanzza (Kopf und Sänger der Kult-Soulband „Die Komm‘Mit Mann!s“) hat seine Rhythmustruppe und Sängerin Katja Kutz („Cry Baby“ /„Jonny Cash“) dabei. – Dazu stößt Schauspielerin und Sängerin Inga Strothmüller. Tanzza‘s, laut Presse, – “die schwärzeste weiße Stimme Deutschlands” und Cockers Wege kreuzten sich oftmals. – Seitdem er 19 ist, lehnte er alle Angebote in diese Richtung ab, obwohl er Jahre später mit dem deutschen Produzenten Cockers in den legendären Maarwegstudios der EMI arbeitete. – Er sang Demosongs für Joe, in der Werbung kamen sie sich einige Male in die Quere. – „Chris spielt nicht Joe Cocker, er ist es!“

Location

Hansa Theater
Eckardtstr. 4a
44263 Dortmund

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER