Die erstaunliche Geschichte meiner Großmutter

Achim Amme & Raymond Wolff lesen Ariel Magnus

Was

Vortrag & Lesung

Wann

Veranstalterinformationen

Der argentinische Autor Ariel Magnus will seine jüdische Großmutter näher kennenlernen und beginnt, ihr Fragen zu ihrer Vergangenheit zu stellen. – Entstanden ist ein überaus humorvolles und unkonventionelles Porträt einer Holocaust-Überlebenden, die über 50 Jahre in Brasilien gelebt hat und die in ihrer Authentizität mit allen Klischees bricht. Das Buch zeigt, wie vielschichtig das Leben ist, auch in den dunkelsten Zeiten. – Ariel Magnus und seine temperamentvolle Großmutter reisen dabei zwischen Deutschland, Brasilien und Argentinien hin und her, sie streiten, provozieren, überraschen, und so entfaltet sich vor dem Leser ein Kaleidoskop von unpathetischer Menschlichkeit, familiärer Wärme und pragmatischen Lebensentscheidungen. – Der selbst im Buch eine wichtige Rolle spielende, clowneske Gelehrte Ray (Raymond Wolff) aus Berlin sowie der Schauspieler und Ringelnatzpreisträger Achim Amme präsentieren Ariel Magnus’ tragik-komisches Werk „Zwei lange Unterhosen der Marke Hering“ mit verteilten Rollen. – Wie der in Südamerika hoch dekorierte Autor schreibt: „Meine Oma … würde die Rolle einer Überlebenden in einem Film über den Holocaust nicht sehr zufriedenstellend ausfüllen. Es sei denn, der Regisseur hieße Woody Allen.“

Location

Bonifatius Buchhandlung
Propsteihof 6
44137 Dortmund

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER