Begegnung mit Dominique Manotti

Was

Vortrag & Lesung

Wann

Veranstalterinformationen

Dominique Manotti, 1942 geboren, kam erst mit fünfzig Jahren zum Schreiben und veröffentlichte seither acht Romane. Ihre Bezugspunkte sind der amerikanische Schriftsteller James Ellroy, die neuzeitliche Wirtschaftsgeschichte und die 68er-Bewegung. Diese ungewöhnliche Kombination begründet Manottis dichten, unpathetischen Stil. Die Historikerin lehrte an verschiedenen Pariser Universitäten Wirtschaftsgeschichte der Neuzeit, war als Gewerkschafterin in der CFDT aktiv und leitete als Generalsekretärin deren Pariser Sektion. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Literaturpreisen geehrt, u.a. dem Duncan Lawrie Dagger, dem Deutschen Krimipreis International, dem Prix Mystère de la Critique und der Trophée 813. – Die Autorin wird einige Passagen aus ihrem neuesten Roman „Schwarzes Gold“ im Original lesen, ihre Übersetzerin Dr. Iris Konopik wird aus der deutschen Ausgabe lesen und den Hauptteil der Veranstaltung wird ein Gespräch mit der Autorin ausmachen. – Dominique Manotti ist eine der „ganz Großen“ des französischen Kriminalromans und geht nur noch wenig und ausgesucht auf Lesereise, umso mehr freuen wir uns, dass sie nach Dortmund kommen wird.

Location

Transfer. Bücher und Medien
An der Schlanken Mathilde 3
44263 Dortmund

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER