4. Philharmonisches Konzert – lebens_wege

Werke von Zabel, Mozart, Beethoven, mit den Dortmunder Philharmonikern & Alexej Gorlatch (p)

Was

Oper & Klassik

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Wenn schicksals_mächte an den Grundfesten des Daseins rütteln, dann oft in c-Moll. Komponisten haben sich allerdings häufig mit dieser Tonart schwergetan: Wolfgang Amadeus Mozart zum Beispiel, für den ein Klavierkonzert in Moll an sich schon ungewöhnlich ist. Sein Konzert in c-Moll korrigiert er ausgiebig, nichts will ihm hier locker aus der Feder fließen. Alexej Gorlatch spielt es. Beim ARD-Wettbewerb 2011 hat er gleich dreifach gesiegt, er gilt als einer der großen Pianisten der jungen Generation. Zu c-Moll greift auch Beethoven in seiner 5. Sinfonie. Es ist ein Stück, das er sich abringen muss und das mit seinem berühmten Hauptmotiv zum Inbegriff des Schicksalhaften geworden ist. Der Kompositionsauftrag, den die Philharmoniker an den Komponisten Frank Zabel vergeben haben, passt dazu hervorragend: In Le suicide beau entfalten sich dunkle, ätherische Klänge.

Location

Konzerthaus
Brückstr. 21
44135 Dortmund

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER