Vom Umgang mit Schuld

Lesung und Gespräch mit Svenja Flaßpöhler

Was

Vortrag & Lesung

Wann

Veranstalterinformationen

Verzeihen – Von der Kunst loszulassen. Verzeihen heißt dem Wort nach: Verzicht auf Vergeltung. Wer verzeiht, – bezichtigt nicht länger andere für das eigene Leid, – sinnt nicht auf Rache oder juristische Genugtuung, – sondern lässt es gut sein. Aber wie ist ein derartiges Loslassen möglich, das weder gerecht noch ökonomisch noch logisch ist? Lässt sich das Böse verzeihen? – Führt das Verzeihen zu Heilung, gar Versöhnung – oder ereignet es sich jenseits allen Zwecks? Ausgehend von eigenen Erfahrungen ergründet die Philosophin Svenja Flaßpöhler in ihrem neuen Buch „Verzeihen – Vom Umgang mit Schuld“, unter welchen Bedingungen ein Schuldenschnitt im moralischen Sinne gelingen kann. Sie spricht mit Menschen, denen sich angesichts schwerster Schuld die Frage des Verzeihens in aller Dringlichkeit stellt, und sucht nach Antworten in der Philosophie.

Location

Zentralbibliothek
Bertha-von-Suttner-Platz 1
40227 Düsseldorf

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER