Unaussprechlich: Sterben, Tod und Trauer – immer noch tabu?

Vortrag und anschließende Podiumsdiskussion / im Forum des Austauschs O.A.S.E

Was

Vortrag & Lesung

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Er ist ein Teil des Lebens und doch spricht kaum einer gerne über ihn: Der Tod und seine Folgen. Professor Dr. Traugott Roser beschäftigt sich in seinem Vortrag am Mittwoch, 21. März 2018, am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) mit der Frage, inwieweit Sterben, Tod und die darauffolgende Trauer immer noch Tabuthemen sind. In einer anschließenden Podiumsdiskussion spricht der Theologe zudem mit Experten aus verschiedenen Bereichen am UKD. – Mit dabei auch eine ehemalige Patientin der Palliativmedizin, die mit 25 Jahren für einige Tage auf der Palliativstation der Düsseldorfer Uniklinik lag und von ihren und den Erfahrungen ihrer Angehörigen berichten wird. Das Außergewöhnliche: Dank der auch bei Palliativpatienten weiterhin so wichtigen, interdisziplinären Zusammenarbeit der Experten der Düsseldorfer Unimedizin konnte die junge Frau doch noch geheilt werden und ist nun selbst Ärztin.

Location

Universitätsklinikum
Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER