Russland aktuell oder: Warum immer Putin?

Infos und Diskussion mit Kerstin Kaiser

Was

Vortrag & Lesung

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Zur Situation in Russland und zur Frage, auf welcher Grundlage sich die Beziehungen zu Deutschand/ zur EU weiterentwickeln können. Mit Kerstin Kaiser, Leiterin des Büros der Rosa Luxemburg Stiftung in Moskau // Am 18. März 2018 ist die Präsidentschaftswahl in Russland mit dem entsprechenden Medienecho. Die Nato ist nach dem Ukraine-Konflikt an die russische Grenze vorgerückt, darunter die Bundeswehr mit „rollierenden“ Einheiten (entgegen der Zusagen der Kohl-Regierung). Frankreich und Deutschland sind die Wortführer für den Aufbau einer europäischen Armee als Ergänzung zur NATO – das eins todgesagte Wettrüsten feiert Auferstehung. Deutschland. Die immer wieder verlängerten Wirtschaftssanktionen gegen Russland schaden beide Seiten – Teile der deutschen Wirtschaft sind für Lockerungen und werden von Trump in diesem Fall mit Strafen und Boykott bedroht. Welche Chancen gibt es, zu normalen Beziehungen zwischen Russland und Deutschland und der EU zurückzukehren? Welche politischen Initiativen gibt es für den Abbau der Spannungen, wie wird die deutsche Politik in Moskau gesehen? Wie sich die Beziehungen zwischen Deutschland/ EU und Russland entwickeln wird von konservativer und von linker Perspektive aus sehr unterschiedlich bewertet. Von westlichen Medien wird überwiegend analysiert, dass sich Putins Macht auf Korruption und Repression begründet und sein Herrschaftssystem mühsam den Anschein von Rechtsstaatlichkeit aufrechterhält. Auch innerhalb der deutschen Linken gehen die Meinungen ausseinander, wie partnerschaftlich mit Russland umgegangen werden kann.

Location

zakk
Fichtenstr. 40
40233 Düsseldorf

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER