Mr. Handicap

Stück von Thilo Reffert, ab 9 J.

Was

Für Kinder

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Hannes hat viel vor am Wochenende. Mit der schönen Lou, seinem Vater … Doch dann kommt alles anders: Hannes wird zum Paten für Vincent bestimmt. Vincent hat mehrere Handicaps, unter anderem steife Ellenbogengelenke. Bisher besuchte er eine Sonderschule, doch jetzt geht er zur Regelschule, wo man extra für ihn eine I-Klasse eingerichtet hat: »I« wie Inklusion. Auf Hannes wirkt es allerdings mehr wie eine U-Klasse – »U« wie ungerecht. Denn immer dreht sich alles nur um Vincent und seine Besonderheiten. Die Patenwoche endet schließlich mit einem Schlag – mit einem Schlag in Vincents Gesicht. Hannes hat zugeschlagen, und nun drohen ihm ernste Konsequenzen. Seine Mutter schlägt zu allem Übel vor, dass Vincent am Wochenende zum Spielen kommen soll. Na toll! Hannes sitzt in der Wohnung fest – mit Vincent und Emine von nebenan. Die war früher nett, ist jetzt aber bloß noch blöd. Da klingelt es, und vor der Tür steht Lou … »Mr. Handicap« war als Geschichte über Inklusion geplant. Aber ein Stück, das exklusiv von Inklusion handelt, ist natürlich ein Unding. Und so ist »Mr. Handicap« zu einem Stück geworden, in dem zwar ein Kind mit Handicaps vorkommt, in dem es aber (trotzdem) um weit mehr geht als Behinderung und Teilhabe. Nämlich um Freundschaft (und was sie ausmacht), Zusammenhalt (und was er aushält) und Tapferkeit (und wie man sie beweist). – Mit: Jonathan Gyles, Kilian Ponert, Paul Jumin Hoffmann, Maëlle Giovanetti, Alessa Kordeck, Maria Perlick — Regie: Frank Panhans — Bühne und Kostüm: Jan A. Schroeder — Choreografie: Marcus Grolle — Sounddesign: Marco Schretter — Dramaturgie: Kirstin Hess — Theaterpädagogik: Thiemo Hackel

Location

Junges Schauspielhaus
Münsterstr. 446
40470 Düsseldorf

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER