Eyes on Japan: Kirschblüten und rote Bohnen

Spielfilm von Naomi Kawase, OmU, o. A.

Was

Und sonst

Wann

Programm

Eyes on Japan

Veranstalterinformationen

In der 11. Ausgabe der „Japanischen Filmtage – Eyes on Japan“ steht auch in diesem Jahr das aktuelle japanische Kino im Mittelpunkt. Europa- und Deutschlandpremieren, Erstaufführungen und interessante Wiederaufführungen bieten vielfältige Einblicke in die Filmlandschaft Japans. Dabei liegt der Fokus auf zwei Themenbereichen. Familie im Wandel und coole Frauen befasst sich, ausgehend von den komplexen Beziehungen zwischen Eltern und Kindern, mit sich verändernden sozialen Strukturen und Frauenbildern. Facetten der japanischen Kultur widmet sich traditionellen Kunstformen wie Farbholzschnitt und Kalligraphie ebenso wie der modernen Populärkultur. Sonderveranstaltungen – u.a. zu den Präfekturen Fukushima und Chiba sowie eine Benefizvorführung zugunsten der Betroffenen der Erdbeben von Kumamoto – bieten Gelegenheit, Japan auch geographisch neu zu entdecken. Darüber hinaus bieten retrospektive Programme einen Rückblick auf japanische Filmgeschichte. Der Stummfilm OROCHI wird am 21. Januar mit Live-Musik und japanischem Erzähler (Benshi) vorgeführt. Der erste japanische Farbfilm CARMEN KEHRT HEIM (1951) beschreibt einen komplexen Konflikt: den Zusammenprall von städtischer Verderbtheit mit ländlicher Idylle. Alle Werke werden in japanischer Originalversion mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt.

Location

Black Box Kino
Schulstr. 4
40213 Düsseldorf

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Eyes on Japan

Die Veranstaltung Kirschblüten und rote Bohnen gehört zu der Veranstaltungsreihe Eyes on Japan.
Das Programm von Eyes on Japan anzeigen