Heinrich Böll

Leben und Werk zum 100. Geburtstag mit Klaus Grabenhorst

Was

Vortrag & Lesung

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Es gibt nur zwei deutsche Dichter, die in der Zeit nach 1945 den Nobelpreis für Literatur erhalten haben: Heinrich Böll 1972 und Günter Grass 1999 (Hermann Hesse war Schweizer Staatsbürger); Heinrich Böll hat wesentlich dazu beige- tragen, dass die deutsche Nachkriegsliteratur im Ausland – besonders in den USA und in Russland – bekannt wurde, sein Werk verbreitete sich mit über 3000 Über- setzungen in über 30 Sprachen. „Am meisten bewundere ich die Einfachheit, Klarheit und Genauigkeit seiner Sprache.“ (Carl Zuckmayer) „Heinrich Böll, der Schriftsteller, der in seinem Werk lediglich seine Zeit dar- stellen wollte und damit für alle Zeiten schrieb, wird nicht in Vergessenheit geraten.“ (Siegfried Lenz)

Location

Miteinander - Wohnen in Verantwortung e. V.
Ursula-Trabalski-Str. 47
40625 Düsseldorf

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER