Literarischer Sommer: Gefährliche Arten

Svealena Kutschke liest

Was

Vortrag & Lesung

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Redaktion

Die Wahlberlinerin liest aus ihrem Roman „Gefährliche Arten“, in dem die Protagonistin Sasha den Bezug zur Realität verliert. Als Künstlerin spielt sie mit der Ironisierung des eigenen Tuns. Doch zunehmend entwickeln sich ihre Performances zu blutigem Ernst.

Veranstalterinformationen

Die Performance-Künstlerin Sasha lebt in Berlin mit dem Autor Mo. Ihr Galerist hat eine Affäre mit einer Schauspielerin, die wiederum mit einem Theaterregisseur liiert ist - in den sich Sasha während eines Stipendienaufenthaltes verliebt... In diesem Beziehungsreigen wird gekokst, gefeiert, Kunst produziert – und irgendwann kommt Sashas Tochter auf die Welt, doch da ist die Beziehung zu deren Vater schon wieder passé: „Ihn küssen zu wollen (...) wirkte wie eine Nachbildung." Wie das Leben, so die Kunst: Für ihre Aktionen verkleidet sich Sasha als Apothekerin oder als Postbeamtin und stempelt in ihrer Galerie Briefe oder betreibt eine Zoohandlung mit ausgestopften Tieren. Ihr geht es um Dienstleistung als Performance-Kunst, die Kunst zirkuliert als Ware auf einem Markt. Doch irgendwann hält die labile Protagonistin das Leben mit scheinbar unbegrenzten Freiheiten und die ständige Ironisierung des eigenen Tuns nicht mehr auf – die Grenzen zwischen Kunst und Leben weichen auf und was als Spiel mit der Wirklichkeit begann, wird blutiger Ernst.

Location

Literaturbüro NRW
Bilker Str. 5
40213 Düsseldorf
Datenschutz

Literarischer Sommer

Die Veranstaltung Gefährliche Arten gehört zu der Veranstaltungsreihe Literarischer Sommer.
Das Programm von Literarischer Sommer anzeigen