Eyes on Japan: A Tale of Love and Honor: Life in Gion

Dokumentarfilm von Maki Kubochi

Was

Und sonst

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Programm

Eyes on Japan

Redaktion

In der Black Box in Düsseldorf zieht traditionell im Januar das fernöstliche Kino ein: Vom 12. bis zum 31. Januar finden zum 12. Mal die Japanischen Filmtage statt. Bei freiem Eintritt werden wieder Klassiker und neue Filme aus der Kinolandschaft Japans...[mehr]

Veranstalterinformationen

Den Touristen in Kyôto bleibt ein Ort normalerweise verwehrt: die Teehäuser von Gion. Wenn über die engen Gassen dieses geschichtsträchtigen Viertels die Nacht hereinbricht, strömen fast 100 geiko (Geisha in Kyôto) in die Teehäuser, um wenige handverlesene Gäste mit ihren künstlerischen Fähigkeiten, u.a. in traditioneller Musik und Tanz, zu unterhalten. Die 77-jährige OTA Kimi ist eine okami, eine „Hausmutter“, die ein 200 Jahre altes Teehaus leitet. Nur eine Frau kann okami sein; sie darf nicht heiraten, muss jedoch eine Tochter zur Welt bringen, an die sie das Teehaus weitergeben kann. Werfen Sie einen Blick in die geheimnisvolle Geisha-Welt und erleben Sie ihre Geschichten voller Stolz und Sehnsucht.

Location

Black Box Kino
Schulstr. 4
40213 Düsseldorf

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Eyes on Japan

Die Veranstaltung A Tale of Love and Honor: Life in Gion gehört zu der Veranstaltungsreihe Eyes on Japan.
Das Programm von Eyes on Japan anzeigen