Flamenco Festival: A palo seco

Solo mit Sara Cano

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Wuchtig und gleichzeitig klar und direkt: Sara Cano feiert mit ihrem ersten Solo den puren Tanz, der trägt wie ein A-cappella-Chor. Mit deutlichen Anleihen im Butoh und im zeitgenössischen Tanz schafft sie ein Universum, das sie mit den Worten Kazuo Ohnos, der Butoh als Tanzstil maßgeblich prägte, beschreibt: Der Tanz kommt aus den Tiefen des Selbst, aus der Seele. Sara Cano macht sich auf den Weg, ihren Tanz in immer neue Formen zu gießen. In drei Szenen verfolgt sie ihre Schritte der Veränderung hin zu einer zeitlosen, aber umso persönlicheren Form des Tanzes. In der ersten Szene „KAI“ stehen die Gewänder der Tanzstile im Mittelpunkt, wo die „Bata de Cola“ auf Kimono trifft und der Fächer zum verbindenden Element zwischen Flamenco und Kabuki Theater wird. Es folgt das „Sintempo“, eine Reise in die Vergangenheit, die musikalisch den traditionellen Flamenco feiert und den Körper in die Welt des Butoh einführt. Im dritten Teil scheint Sara Cano in der Gegenwart angekommen zu sein und weist doch darüber hinaus. Den Sound dazu liefert der spanische Komponist Héctor Gonzáles sowie der renommierte Sänger Alberto Funes.

Location

tanzhaus nrw
Erkrather Str. 30
40233 Düsseldorf

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Flamenco Festival

Die Veranstaltung A palo seco gehört zu der Veranstaltungsreihe Flamenco Festival.
Das Programm von Flamenco Festival anzeigen