Beethovenfest: Quatuor Béla + SWRExperimentalstudio

Intime Briefe und neue „strings“, Werke von Janácek u. a.

Was

Oper & Klassik

Wann

Programm

Beethovenfest

Veranstalterinformationen

Das französische Quatuor Béla ist angetreten, um eine Lanze für neue Streichquartette zu brechen. In Frankreich längst in der »Galaxie der Quartette« angekommen, bereitet das junge Ensemble für sein Debüt beim Beethovenfest Bonn eine Uraufführung von Robert HP Platz vor. Der für sein »prozesshaft sich entwickelndes Werk« und seine »Formenpolyphonie« bekannte Komponist erweitert hier die klassische Streichquartettbesetzung mit einer Singstimme, die in Eva Suskova eine kompetente Interpretin findet. Anfang und Ende dieses Konzertes bilden zwei der ganz großen Alterswerke der Quartettliteratur: Beethovens letztes – überirdisch heiteres – Streichquartett op. 135 und Janáčeks hochemotionale Nummer 2 mit dem Beinamen »Intime Briefe«. Darin gesteht der große alte Mann (74) einer angebeteten jungen Frau (36): »Ich glaube, es wird reizend klingen. Wir hatten ja genug Erlebnisse! Die werden wie kleine Feuer in meiner Seele sein und in ihr die schönsten Melodien entfachen.«

Location

Beethoven-Haus
Bonngasse 24–26
53111 Bonn

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Beethovenfest

Die Veranstaltung Quatuor Béla + SWRExperimentalstudio gehört zu der Veranstaltungsreihe Beethovenfest.
Das Programm von Beethovenfest anzeigen

Aus der Rubrik Oper & Klassik am 23.09.