Beethovenfest: Der Bär, der nicht da war

mit dem Theater Marabu

Was

Theater & Tanz

Wann

Programm

Beethovenfest

Ausverkauft!

Veranstalterinformationen

MOTTO – »FERNE GELIEBTE« Der »große« Beethoven der Symphonien, Sonaten und Quartette ist weithin bekannt, es ist der Beethoven der revolutionären Geste, der Neuerer, Visionär, energisch der Außenwelt zugewandt. Das Beethovenfest Bonn 2017 hat sich entschlossen, einen »anderen« Beethoven zu beleuchten. Den, der seine Innerlichkeit Klang werden lässt. Die dafür zuständige Gattung ist das Lied. »An die ferne Geliebte« heißt sein berühmter Liederzyklus von 1816, der nicht nur eine Wendung zu Lyrik und Liebe – und Kammermusik – bedeutet, sondern Beethovens späte Schaffensperiode einleitet. Wir geben auch dem Liedschaffen anderer Komponisten Raum, ob Schubert, Hugo Wolf oder Johannes Brahms. Die Liebe, schließlich, ist unser Thema – von den Madrigalen der Renaissance zu den romantischen Klangfluten, die eine Scheherazade und Kleopatra in den Mittelpunkt stellen oder Liebespaare wie Daphnis und Chloé, Orpheus und Eurydike, Romeo und Julia – bis zu den flackernden Liebesphantasmen der Moderne. Vielfalt der Liebe – Vielfalt des Programms. Neben internationalen Orchestern, prominenten Solisten und einem intensiven Streichquartett-Wochenende gibt es Uraufführungen, Originalklänge, Preisträgerkonzerte, zeitgenössischen Tanz und tausend andere Spiegelungen unseres Mottos »ferne Geliebte«. Willkommen beim Beethovenfest Bonn 2017! // Nike Wagner, Intendantin

Location

Brotfabrik
Kreuzstr. 16
53225 Bonn

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Beethovenfest

Die Veranstaltung Der Bär, der nicht da war gehört zu der Veranstaltungsreihe Beethovenfest.
Das Programm von Beethovenfest anzeigen

Aus der Rubrik Theater & Tanz am 23.09.