Theater machen gegen Depression

Vortrag von Sandra Anklam & Vera Makulla / Theater Unten

Was

Vortrag & Lesung

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Sich in fremden Rollen zu erleben, kann dabei helfen, neue Strategien zur Alltags- und Konfliktbewältigung zu entwickeln und Heilungsprozesse anzuregen. Mit diesem Ansatz entstand die Inszenierung „Der König ohne Reich“ mit Patienten und Mitarbeitern der Bochumer LWL-Klinik für Psychiatrie. Die Theaterpädagogin und -therapeutin Sandra Anklam und Vera Makulla, die ärztliche Leitung des alljährlichen Projekts, berichten, wie Theater als Therapie zum Einsatz kommt.

Location

Schauspielhaus
Königsallee 15
44789 Bochum

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER