Laurion: Neue Erkenntnisse zur antiken Rohstoffversorgung

Vortrag von Sophia Nomicos

Was

Vortrag & Lesung

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Das Laurion im äußersten Südosten des griechischen Festlandes ist eines der bekanntesten historischen Bergbaugebiete der Welt. Obwohl die Erforschung des Laurion bis in das 19. Jh. zurückreicht, sind noch immer viele Aspekte des antiken Montanwesens ungeklärt. Wie die antiken Schriftquellen überliefern, lagen hier die Silbergruben der Athener, die in der klassischen Zeit das wirtschaftliche Rückgrat der Polis bildeten. Mit dem Silber prägten die Bürger ihre berühmten Eulenmünzen und finanzierten die Kriegsflotte, die 480 v. Chr. bei Salamis die Perser besiegte. Doch seine heutige Berühmtheit verdankt das Laurion nicht allein der historischen Überlieferung, sondern auch den zahlreichen materiellen Zeugnissen aus dieser Zeit. Ausgehend von den archäologischen Befunden sollen in dem Vortrag neue Forschungsergebnisse zur antiken Aufbereitungstechnik sowie der Bergbaugeschichte des Laurion vorgestellt werden.

Location

Deutsches Bergbau-Museum
Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER