Ruhrtriennale: Free Lunch Society

Dokumentarfilm

Was

Und sonst

Wann

Programm

Ruhrtriennale

Redaktion

Die Segel des Ruhrtriiiennale-Dampfers zeigen sich bereits am Horizont. Heute luden die Veranstalter rund um Intendant Johann Simons in die Halle 1 der Jahrhunderthalle Bochum und boten mit der Ortswahl direkt einen Vorgeschmack auf das, was da ab dem 18.8....[mehr]

Veranstalterinformationen

Seit kurzem will Finnland herausfinden, wie es sich mit dem bedingungslosen Grundeinkommen verhält. Nicht nur dieses groß angelegte Experiment zeigt, wie sehr die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens in den Fokus politischer, wirtschaftlicher und philosophischer Debatten gerückt ist. Der Film „Free Lunch Society“ stellt Fragen: Warum sollte eine Gemeinschaft Einkommen ohne Gegenleistung gewähren? Würde überhaupt noch jemand arbeiten, wenn jeder ohne Lohnarbeit sein Auskommen fände? Ist nicht Arbeitszwang, sondern Freiheit der Schlüssel zu einer besseren Welt? Der Filmemacher Christian Tod gibt mit seiner vielschichtigen Dokumentation ein eindeutiges Statement ab für die Perspektiven, die die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens der heutigen Gesellschaft eröffnen kann.

Location

Refektorium
An der Jahrhunderthalle 1
44793 Bochum

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Ruhrtriennale

Die Veranstaltung Free Lunch Society gehört zu der Veranstaltungsreihe Ruhrtriennale.
Das Programm von Ruhrtriennale anzeigen