Feyne Töne + Mendels Töchter

Sabbatlieder von Arno Nadel, liturgische Gesänge von Erich Mendel

Was

Konzerte

Wann

Veranstalterinformationen

Zwischen Arno Nadel, seit 1916 Chordirektor an den großen liberalen Synagogen in Berlin, und Erich Mendel, seit 1922 Kantor an der Bochumer Synagoge, entwickelte sich eine Freundschaft, die auch im Schaffen der beiden Musiker ihre Spuren hinterlassen hat. Nadel und Mendel verband die Liebe zur Musik der Synagoge. Die Kompositionen, die Nadel für den synagogalen Gottesdienst und die häusliche Sabbatfeier schuf, regten auch Mendel zu eigenen Werken an. In diesem Konzert werden erstmals Sabbatlieder von Arno Nadel und liturgische Gesänge von Erich Mendel gemeinsam aufgeführt. Anlass ist Nadels 75. Todestag. Gemeinsam mit seiner Frau wurde Arno Nadel am 12. März 1943 von Berlin nach Auschwitz deportiert und dort unmittelbar nach der Ankunft ermordet. Erich Mendel hat überlebt und im amerikanischen Exil das musikalische Erbe seines Freundes gepflegt.

Location

Synagoge
Erich-Mendel-Platz 1
44791 Bochum

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER