Don Quijote

Szenencollage nach Cervantes, mit dem interkulturellen Ensemble grubengold

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Redaktion

Aufatmen im Prinz-Regent-Theater (PRT). Beinahe wäre die Premiere von „Don Quijote – Die Welt, so wie sie ist“ geplatzt. Schauspieler Noor Shawish sollte nach Sachsen umgesiedelt werden. Doch dann griff die Bezirksregierung ein. Noor Shawish ist syrischer...[mehr]

Veranstalterinformationen

Der Reichtum des Ruhrgebietes war einst die Kohle, das schwarze Gold. Heute sind dies die Menschen, die hier leben, und die Menschen, die neu zu uns kommen. Ihre Geschichten, ihre kreativen Möglichkeiten, das Jetzt-hier-Sein, ihre Hoffnungen, ihre Träume und das Miteinander, der Wunsch, die Zukunft gemeinsam zu gestalten, sind der Reichtum, den es zu nutzen gilt: im Leben ebenso wie im Theater. Am Anfang war das Wort. An einem Orte der Mancha lebte ein sonderbarer Hidalgo. Dieser Edelmann vergrub sich in das Lesen von Ritterromanen. Er grub und grub, bis die Idee, die Welt zu verändern, ihn dazu ermunterte, selbst zum fahrenden Ritter zu werden. So zog er hinaus, die Welt zu verändern. In seiner Realität gab es die Hoffnung, in ein goldenes Zeitalter zurückzukehren, „… nicht, weil in solch seliger Zeit das Gold, so hoch geschätzt wie in unserer eisernen Zeit, ohne Müh und Arbeit in die Hände gefallen wäre, sondern weil die, die damals lebten, die beiden Wörter noch nicht kannten, die da heißen DEIN und Mein“. Dafür kämpfte er – und viele hielten ihn für wahnsinnig. Cervantes spielt mit der Figur eines arabischen Erzählers, der die Geschichte des Don Quijote aufgeschrieben hat. Leider Fake. Unser transnationales Ensemble erzählt nun die wahre Geschichte des Mannes aus der Mancha.

Location

Prinz Regent Theater
Prinz-Regent-Str. 50–60
44795 Bochum

Weitere Termine

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER