Über Gott und die Welt

Tanz-/Theaterprojekt / Theater Unten

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Hass, Gewalt, Krieg, Verfolgung, Flucht, Armut. Jeden Tag. Im Radio, im Fernsehen, in den Zeitungen, im Internet. Die Gründe dafür sind schwer festzumachen. Vordergründig sind es religiöse. Doch sind die Konflikte in der Welt wirklich eine Frage des Glaubens? Wie erleben das junge Menschen in unserer Gesellschaft? Woran glauben sie heute und welchen Stellenwert hat der Glaube in ihrem Leben, in ihrem Alltag? Sprechen sie offen darüber? Gibt es Konflikte, Kritik und Verurteilungen aufgrund ihres Glaubens? Welche Perspektiven gibt er ihnen, was kann er alles sein und was ganz bestimmt nicht? Haben sie schon immer an etwas geglaubt, ab einem bestimmten Punkt des Lebens damit angefangen oder längst schon wieder aufgehört? Oder glaubt man heute an gar nichts mehr? Mit dem Nachfolgeprojekt von „Da-Heim“ stellen sich Regisseurin Martina van Boxen, Choreograf Arthur Schopa und eine Gruppe junger Menschen den Fragen des Glaubens. Mithilfe des Tanzes und unter Einbeziehung biografischer Texte bezweifeln, hinterfragen und beleuchten sie das, was jeden Einzelnen von uns betrifft, die Welt verändern und prägen kann und doch schwer greifbar bleibt.

Location

Schauspielhaus
Königsallee 15
44789 Bochum

Weitere Termine

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER