Sehenswürdigkeiten in Wuppertal

Schwebebahn, Stadthalle und Stadion sind wohl die drei Bauwerke, die Wuppertals Besucher am häufigsten zu Gesicht bekommen. Mit dem Wuppertaler Wahrzeichen Schwebebahn kann man sogar eine Stadttour machen. Die meisten Wuppertaler Attraktionen sind mit ihr zu erreichen, vom Zoo bis zum Von der Heydt-Museum.
Überall im Tal verteilt sind die Treppen. Vom Tippen-Tappen-Tönchen, das in einem Karnevalsschlager verewigt wurde bis zur Jakobstreppe mit ihren 155 Stufen. Von den rund 500 Freitreppen im Stadtgebiet sind immerhin 23 Baudenkmäler. Sie sind typisch für die Wohnquartiere im 19. Jahrhundert, die vor allem für Fußgänger errichtet wurden.
Auf den Hügeln rund um das Wuppertal ragen einige markante Türme auf. Der Wasserturm am Pfaffenhaus erhielt den Namen Atadösken, weil er an eine Dose für das Scheuermittel ATA erinnert. Der Bismarckturm auf der Hardt bietet ein Panorama über die ganze Stadt. Im Stadtteil Hatzfeld stehen zwei Türme in trauter Nachbarschaft nebeneinander: Der alte Wasserturm von 1904 und sein Nachfolger von 1983.
Kunstinteressierte können den Skulpturenpark Johannisberg zwischen dem Von der Heydt-Museum und der Historischen Stadthalle abwandern. Plastiken vom Rektor der Kunstakademie Düsseldorf Tony Cragg oder vom renommierten Bildhauer A. R. Penck sind hier im Stadtbild zu betrachten.
Architektur aus der Gründerzeit ist sich im Briller Viertel zu bewundern. 245 Baudenkmäler stehen in dem alten Villenviertel. Darunter ist auch der Ottenbrucher Bahnhof, in dem heute ein Restaurant mit Bühne für Livemusik und Platz für Kunstausstellungen steckt. Die meisten Gebäude wie die Villa Springorum oder Haus Plange werden von Privatleuten bewohnt.


Wuppertaler Schwebebahn

Eine schwebende Bahn befördert seit über 100 Jahren Wuppertaler von Ost nach West und umgekehrt. Dabei wirkt sie nur so schwerelos schwebend, wer ganz korrekt sein will muss sie Einschienenhängebahn nennen. Den Namen „Schwebebahn“ hat sie von ihrem Konstrukteur Eugen Langen.Das Stahlgerüst über dem Lauf der Wupper misst 13,3 Kilometer. Passagiere können von Oberbarmen bis nach Vohwinkel fahren und [mehr...]


Stadion am Zoo

Auch wenn die Tage in der Bundesliga schon einige Zeit vorbei sind: Das Stadion am Zoo ist eine Sehenswürdigkeit. 1924 wurde es errichtet und beherbergte damals eine der schnellsten Radrennbahnen Europas. Die wurde jedoch in den Siebziger Jahren abgetragen, um mehr Platz für Zuschauer zu schaffen.1954 begann die Fußballgeschichte des Stadions, als der SSV 04 Wuppertal aus Elberfeld und der TSG [mehr...]


St. Laurentius-Kirche

Sehr groß und sehr rosafarben steht sie mitten in Elberfeld: Die Laurentiuskirche. Ihre beiden Türme mit spitzen Kupferdächern prägen die Silhouette der Stadt. Als größte katholische Kirche Wuppertals repräsentiert sie die Gleichberechtigung der Katholiken in der Stadt.1828 begann der Bau am damaligen Königsplatz, der heute Laurentiusplatz heißt. Der klassizistische Baustil ist typisch für die [mehr...]


 

Historische Stadthalle Wuppertal

Vier Türme, Bogenfenster, glänzende Dächer in Schiefer und Kupfer: Die Historische Stadthalle Wuppertal ist ein Prachtstück der Neorenaissance. Die damals noch unabhängige Stadt Elberfeld ließ sie in den 1890er Jahren erbauen. Stuckverzierte bemalte Wände, mit Blattgold belegte Säulen und Mosaikböden zeugen von einer gewissen Prunksucht der damals sehr gutsituierten Bürgerschaft. Bei Renovierungen [mehr...]


Begegnungsstätte Alte Synagoge

Gut 73 Jahre lang existierte in Elberfeld eine Synagoge; 1865 erbaut, wurde sie 1938 von den Nationalsozialisten zerstört. Weitere 56 Jahre vergingen, bis (Wuppertal-)Elberfeld wieder eine Synagoge bekommen sollte. An gleicher Stelle wurde dann 1994 die Begegnungsstätte Alte Synagoge eröffnet. „Nach zwanzig Jahren lebendiger Gedenkstättenarbeit in Wuppertal hat die Begegnungsstätte über die Stadt [mehr...]


 

Velotaxi: City cruisen

Jetzt kommt Schwung in den Nahverkehr. Wer am 31. Mai das Stadtmacher-Festival am alten Bahnhof Mirke besucht, hat vielleicht Gelegenheit, eine Velotaxi-Probefahrt zu machen. Das Velotaxi ist die Fahrrad-Rikscha, kombiniert mit einem hochmodernen Solarfahrzeug mit Elektro- und Muskelantrieb. „Unser Fahrzeug – der CityCruiser – ist die einzigartige Antwort auf die Herausforderungen nachhaltiger [mehr...]


Veranstaltungskalender für Wuppertal

Kinoprogramm Wuppertal