Bildung in Duisburg

Auch wenn  Duisburg keine „eigene“ Uni mehr hat, sondern nur einen Campus der zusammengelegten Unis in Duisburg und Essen, so ist ein Studium in der Rhein- und Ruhrstadt quasi ein Geheimtipp: Die Mieten sind hier relativ niedrig, alles ist gut zu erreichen und es lässt sich in der Stadt ein ordentliches Kultur- und Freizeitvergnügen genießen. 


Universität Duisburg-Essen

Wenn Hannelore Kraft und Dieter Nuhr heute noch studieren würden, würden sie sich eine Uni teilen: Kraft erforschte einst in Duisburg die Wirtschaftswissenschaften, Herr Nuhr in Essen Kunstpädagogik und Geschichte. Seit 2003  sind Gerhard-Mercator-Universität Duisburg und die Universität-Gesamthochschule Essen zur Universität Duisburg-Essen (kurz: UDE oder Uni DuE) zusammengelegt. Mit rund 37.000 [mehr...]


Musikhochschule Duisburg

Alte Musik in der neuen City: Mitten in bunten Treiben der Innenstadt liegt ein eher unauffälliges historisches Gebäude, hinter dessen Mauern junge Menschen aus aller Welt Alte Musik, Kammermusik und Klavier lernen. Gegründet wurde die Musikhochschule in Duisburg im Jahre 1900. Inzwischen ist sie jedoch kein privates Konservatorium mehr, sondern eine Abteilung der Essener [mehr...]


Fachhochschule für öffentliche Verwaltung

Wer Beamter oder Beamtin im gehobenen Dienst werden will, ist hier richtig. [mehr...]

Hessische Berufsakademie

Gerade als Alternative zum Hochschulstudium ist die Hessische [mehr...]

Veranstaltungskalender für Duisburg

Kinoprogramm Duisburg