Schwimmen in Düsseldorf

Als schuldenfreie Stadt leistet sich Düsseldorf immerhin noch 10 städtische Schwimmbäder. Egal, wo man in der Stadt wohnt – eines von ihnen ist immer in Reichweite. Frostbeulen sei allerdings vom Besuch der Freibäder an Regentagen abgeraten. Zuletzt wurde dort, offenbar um Geld zu sparen, nicht selten die Temperatur nach unten geregelt. 


 

Düsselstrand

Mitten in Flingern liegt der Düsselstrand. Hier steht weniger der Sport und mehr der Spaß im Mittelpunkt. Wildwasserrutsche, Stömungskanal oder Black Hole für Wagemutige – wer auf feuchtfröhliche Action steht, ist hier richtig. Für die Kleinsten gibt es ein Babybecken. Sportive können auf der sogenannten „Schwimmautobahn“ im 25-Meter-Becken ihre Bahnen ziehen. Hier werden auch Kurse wie [mehr...]


 

Münster-Therme

Stilvoll schwimmen lässt es sich in der Münstertherme. 1902 erstmalig eröffnet, ist das Bad im Stadtteil Derendorf eines der wenigen Kaiserbäder, das Kriege und Neubaumentalität des letzten Jahrhunderts überstanden hat. Im basilikalen Gewölbe der Schwimmhalle und dem angeschlossenen Saunatrakt lässt es sich vortrefflich entspannen. Das Wasser misst 30 Grad, das Thermalsolebecken mit massierenden [mehr...]


 
Stand Juni 2015: Derzeit wegen technischer Mängel geschlossen.

Gartenhallenbad Oberkassel

Stand Juni 2015: Derzeit wegen technischer Mängel geschlossen. Das Gartenhallenbad Oberkassel ist ein klassisches Schwimmbad aus den 1960er Jahren, wie es sie in der NRW-Kapitale nicht mehr viele gibt, geschätzt von Familien, Schulen und Vereinen. Im 25-Meter-Becken kann man ruhig seine Bahnen ziehen oder den Körper in Aquafitness-Kursen wie „Aqua Step“ oder „Aqua Mix“ ertüchtigen. Angeschlossen [mehr...]


 

Gartenhallenbad Unterrath

Wie das Gartenhallenbad Oberkassel wurde auch das Gartenhallenbad Unterrath in den 1960er Jahren gebaut. Zusätzlich zu 25-Meter-Becken gibt es hier noch ein Mehrzweckbecken mit 1- und 3-Meter-Brett. Wer Entspannung sucht, kann Whirlpool oder Massagebecken nutzen. Dem Wasserratten-Nachwuchs stehen gleich zwei Platschbecken zur Verfügung, eins davon mit Rutsche. Das Sauna-Angebot umfasst neben [mehr...]


 

Sauna-Bad Niederheid

Wer im Sauna-Bad Niederheid nach dem Sportschwimmen im 25-Meter-Becken Entspannung sucht, hat Glück, ist doch das Vierjahreszeiten-Außenbecken mit Whirlpool und Sprudelliegen bequem vom Hallenbad aus zu erreichen. Auch für die Kleinen wird mit Kinderbecken nebst Rutsche und Wasserspieltieren einiges geboten. Herzstück des Bades ist allerdings die Sauna-Landschaft mit Trockensauna, [mehr...]


 

Schwimm' in Bilk

Düsseldorfs jüngstes Schwimmbad ist das „Schwimm’ in Bilk“ gleich neben dem Einkaufszentrum Düsseldorf Arcaden und direkt am Bilker Bahnhof gelegen. Das 25-Meter-Becken ist durch die Fenster von außen frei einsehbar – was nicht jeder Schwimmer mag. An der Sauna wurde hier gespart, dafür werden rund 45 unterschiedliche Kurse angeboten. Bachstr. 14540217 Düsseldorf [mehr...]


 
Stand Juni 2015: Noch bis 29.8. geschlossen

Rheinbad (Hallen- und Freibad)

Stand Juni 2015: Noch bis 29.8. geschlossen. Das direkt an der Esprit Arena gelegene Rheinbad verfügt über ein Innen- und ein Außenbecken. Das Lichtdurchflutete Hallenbad ist ein Paradies für Sportschwimmer, ist es doch durch eine fahrbare Hubwand und einen Hubboden multifunktional nutzbar. Maximal können hier 12 Bahnen von Schwimmern genutzt werden. Im angeschlossenen Freibad fühlt man sich mehr [mehr...]


 

Hallenfreibad Benrath

Das Hallenbad in Benrath ist mit Baujahr 1959 schon eher ein älteres Semester. Dennoch mangelt es hier an nichts. Ob gemütliches Schwimmen, treiben lassen im wohltemperierten Sole-Außenbecken oder Relaxen im großen Saunabereich – hier wird der Schwimmbadbesuch zum Rundum-Vergnügen. Das benachbarte Freibad wurde 2007 neugestaltet und verfügt nunmehr über ein modernes, riesiges [mehr...]


 

Allwetterbad Flingern

Mitten in Flingern, in unmittelbarer Nähe von Paul-Janes-Stadion und Fortuna-Geschäftsstelle liegt das Allwetterbad Flingern. Der Name ist leicht irreführend, ist es doch eins von zwei städtischen Bädern, die ausschließlich in der Schönwetter-Saison (die ihrem Namen leider nicht immer alle Ehre macht) geöffnet haben. In aller Regel dauert die Saison hier von Mai/Juni bis September. Während die [mehr...]


 

Strandbad Lörick

Düsseldorfs zweifelsohne schönstes Freibad liegt im Linksrheinischen: das Strandbad Lörick. Auch hier können Schwimmer sich auf der 50-Meter-Bahn verausgaben, zudem steht ein Beachvolleyball-Feld zur Verfügung, sowie Schach- und Mühletische für die ruhigeren Gemüter. Freikörperkulturler lassen in einem separierten Bereich die Hüllen fallen. Das Beste an dem Bad aber ist die Location – es liegt [mehr...]


 

Freibad Kaiserswerth

Eine Besonderheit in der Düsseldorfer Bäderlandschaft stellt das Freibad Kaiserswerth dar. Betreiber ist hier nämlich nicht die Stadt, sondern ein Verein aus Privatleuten, die mit ihren Beiträgen und Spenden bereits seit 19 Jahren den Fortbestand von Düsseldorfs kleinstem Freibad sichern. Die Vorteile liegen auf der Hand. Während die Stadt die Saisoneröffnung ihrer Open-Air-Bäder zuletzt gerne bis [mehr...]


Veranstaltungskalender für Düsseldorf

Kinoprogramm Düsseldorf