Sehenswürdigkeiten in Bochum

Sei es bei einem gemütlichen Sonntagsausflug zum Kemnader See, einem Aufstieg auf den Förderturm des Bergbaumuseums oder einem kurzen Abstecher zum Botanischen Garten der RUB: In Bochum gibt es viel zu entdecken. Dass dabei die Möglichkeiten beinahe genauso vielfältig sind wie die Geschmäcker der Bochumer und seiner Besucher ist dabei ein willkommener Fakt. Industriekultur, Kirchen, Kunst und Sterne gucken. Alles vereint in einer Stadt. Praktisch, oder?


Rund um die Jahrhunderthalle

Die Jahrhunderthalle, die sich inmitten der Anlage des Westparks befindet, ist ein echtes architektonisches Highlight etwas abseits der Bochumer Innenstadt. Die Halle wurde vom anliegenden Stahlwerk Bochumer Verein ursprünglich für eine Messe nach funktionalen Gesichtspunkten konstruiert und gebaut. Erst anschließend wurde sie in Bochum an ihrem jetzigen Standort wieder neu aufgebaut. Nach der [mehr...]


Der Kuhhirte

Das Bochum gerade einem Kuhhirten und seinem Hund ein Denkmal errichten wollte, scheint vielleicht im ersten Moment etwas merkwürdig, doch zieht man die Geschichte zu Rate, klärt sich sofort einiges. Fritz Kortebusch hieß der gute Mann, der Bochums Vieh von 1850 bis 1870 auf die Wiesen trieb, die heute den Stadtpark ausmachen. 1870 wurde der Kuhbetrieb eingestellt – die Bongardstraße war [mehr...]


Das Terminal

Das Kunstwerk der etwas anderen Art, das vermutlich nicht mal jeder Bochumer als solches erkennen würde, befindet sich auf einer großen Kreuzung vor dem Bochumer Hauptbahnhof. Für stolze 350 000 DM wurde „Das Terminal“ des amerikanischen Bildhauers Richard Serra 1979 von der Stadt Bochum gekauft. Es handelt sich um vier zwölf Meter hohe trapezförmige Stahlplatten, die Serra zur Dokumenta 1977 in [mehr...]


Stiepeler Dorfkirche

Die Dorfkirche in Bochums schönem Süden ist ein Kulturdenkmal mit einer tausendjährigen Geschichte und zählt zu den ältesten Gebäuden Bochums. Besonders erwähnenswert sind hier die gut restaurierten Wandmalereien aus dem Hoch- bis Spätmittelalter, also dem 6. bis 12. Jahrhundert. Es handelt sich um Ausmalungen von Ornamenten, Heiligenbildern und Teilen der biblischen Geschichte. Diese wurden erst [mehr...]


Christuskirche

Direkt neben dem Bochumer Rathaus am Westring gelegen, findet man die Christuskirche, die sich selbst als Kirche der Kulturen bezeichnet. Viele kulturelle Veranstaltungen und Konzerte finden in den Räumen der Kirche statt, die eine Kirche von Bürgern für Bürger sein soll. Der neugotische Bau der evangelischen Kirche gilt als Mahnmal gegen den Krieg und war zusammen mit dem Platz vor der Kirche im [mehr...]


Platz des Europäischen Versprechens: Starke Worte zur Eröffnung

Der Künstler Jochen Gerz hat den Bochumer Bürgern den „Platz des europäischen Versprechens“ übergeben. Der ist mehr als ein gewöhnliches Denkmal – und trotz seiner starken Symbolik kein bisschen kitschig. [mehr...]


Bermuda3Eck

Zu sehen gibt es gar nicht so viel, aber bei einem Besuch in Bochum sollte das Bermuda3Eck definitiv im Programm stehen. Das 3Eck ist nicht nur in Bochums Zentrum, sondern auch Mittelpunkt der Bar- und Partyszene der Stadt. Die Kneipen stehen hier Haus an Haus, sobald es auch nur ein bisschen wärmer wird, stehen außerdem Stühle und Sessel vor den Türen. Spätestens dann sind auch die Straßen belebt [mehr...]


Zeiss Planetarium Bochum

Nicht nur für Sternegucker, sondern auch für Wissensdurstige ist das auf einer kleinen Anhöhe hinter dem alten Stadtpark liegende Zeiss Planetarium interessant. Abgesehen von regelmäßig stattfindenen Astronomieshows gibt es auch wechselnde Ausstellungen und Fotos von lokalen Fotografen, die die Sterne über dem Ruhrgebiet abgelichtet haben. Krimilesungen, Musikshows und Vorträge erweitern das [mehr...]


Veranstaltungskalender für Bochum

Kinoprogramm Bochum