Minigolf galaktisch: Schwarzlicht Semester kommen nach Bochum

Vorgeschmack auf Bochum: So sieht es beim Schwarzlichtsemester Münster aus. | Foto: Schwarzlicht Semester

Einlochen unter Wasser, im Weltall oder in undefinierbaren sphärischen Welten – das ist ab November im Schwarzlicht Semester Bochum möglich. Das 3D-Erlebnis lädt ein zum trippy Minigolf-Fest, bei dem ihr mit 3D-Brille eure Kugel an galaktischen Hindernissen vorbeischieben müsst.

Ganz in Schwarzlicht getaucht, nur durch die fantasievolle Wand- und Bodenbemalung erleuchtet, erstreckt sich die Halle an der Herner Straße 221-223 mit 18 Minigolfbahnen vor dem 3D-Brille tragenden Golfer. Durch das Gestell auf der Nase sieht er den mannshohen Außerirdischen an der Wand lehnen und Schlangen sich von der Bahn erheben. Live visualisierte Hologramme lassen das Herz des Sci-Fi-Fans höher schlagen.

So bunt soll es auch in Bochum werden. | Foto: Schwarzlicht Semester

Voll turnierfähig

Schwarzlicht-Minigolf hat bereits in Gelsenkirchen, Dortmund, Duisburg oder Düsseldorf Anhänger gefunden. Scheinbar einziger schwarzer Fleck auf der bunt-fluoreszierenden Karte: Bochum. Den wollen die Jungs vom Schwarzlicht Semester aus Münster farbenprächtig füllen. Doch wieso gerade mit Schwarzlicht-Minigolf? Warum nicht Tennis, Wasserball oder Ping Pong in den fluoreszierenden Räumen der ehemaligen Bowling-Bahn an der Herner Straße spielen? „Weil Minigolf jeder kann“, sagt Philipp Heide, Geschäftsführer des Schwarzlicht Semesters Bochum. „Und in der Umgebung macht das einfach echt Spaß.“ Julia Hubernagel

Schwarzlicht Semester
Eröffnung: 10.11.
Herner Straße 221- 223, Bochum